Liebe Mitglieder, Freunde, Nachbarn und Gäste,

hier kommen die aktuellen Regelungen des WYCA:

 
Hygieneregeln und Maßnahmen zur Verhinderung einer Ansteckung mit dem Corona-Virus bei der Ausübung des Segelsports auf dem Gelände des Wolfsburger Yacht Clubs Allertal e.V.
Vorwort

Die im folgenden festgelegten Maßnahmen regeln die Ausübung des Segelsports auf Vereinsgelände und Steganlage des Wolfsburger Yacht Club Allertals e.V. unter Beachtung der aktuell gültigen Fassung der „Niedersächsischen Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus“ sowie weiterreichenden Verordnungen der Stadt Wolfsburg.

 
I. Allgemeines

Das Vereinsgelände darf ausschließlich von Clubmitgliedern oder von (durch den Vorstand) autorisierten Personen, z.B. zur Durchführung von Instandhaltungsarbeiten, betreten werden. Auf dem Vereinsgelände, im Clubhaus, der Steganlage, den Zuwegungen und im Winterlager sind ein Mindestabstand von 2 Metern zu anderen Personen einzuhalten. Gruppenbildung, wie z.B. beim Grillen ist jedoch generell untersagt. Eine ausreichende Händehygiene ist zu beachten d.h. regelmäßiges Händewaschen gründlich mit Wasser und Seife über ca. 30 Sekunden. Das Berühren von Augen, Nase und Mund soll vermieden werden. Husten und Niesen in die Ellenbeuge – nicht in den freien Raum. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes wird ausdrücklich empfohlen.

Der Zutritt zum Vereinsgelände und die Nutzung der Clubboote ist außerdem untersagt für Personen

• mit positivem Test auf das Corona-Virus oder

• mit einem der folgenden Merkmale innerhalb der letzten 14 Tage:

   o Kontakt zu einer Person mit positivem Test auf das Corona-Virus

   o Fieber, d.h. einer Körpertemperatur >38°C

   o Mindestens eines der folgenden Symptome einer Covid-19-Erkrankung:
      Husten, Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Glieder- oder Muskelschmerzen, allgemeines Krankheitsgefühl, Durchfall/Übelkeit, Schnupfen, Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns.

 
II. Seglerische Aktivitäten und Clubhaus

Ab sofort ist kontaktloser Individualsport im Freien in Niedersachsen unter Auflagen wieder erlaubt. Dazu zählt mit Einschränkungen auch das Segeln. Wir haben im Vorstand beraten und die Auflagen auf unseren Sport und unser Gelände runtergebrochen:

- Das Gelände und der Steg dürfen wieder betreten werden. Auf Gelände, Steg und beim Segeln muss immer ein Mindestabstand von 2 Metern eingehalten werden. Um den Mindestabstand auf dem Steg der Wasserliegeplätze gewährleisten zu können, darf der Steg nur einzeln oder von einer Mannschaft aus häuslicher Gemeinschaft betreten werden. Haltet euch bitte unbedingt an den Mindestabstand, mehr Abstand ist besser.

- Das Gelände darf nur zur Ausübung des Sports betreten werden. Alles andere ist nicht zugelassen, keine Versammlungen, kein Sitzen auf der Terrasse.

- Umkleideräume und Duschen dürfen nur von einer Person gleichzeitig genutzt werden.

Ausnahme Personengruppen, die in häuslicher Gemeinschaft leben.

Aufenthalts- und Gemeinschaftsräume und die Küche dürfen weiterhin nicht betreten werden. Kühlschränke im Clubhaus dürfen auch nicht genutzt werden.

- Toilettenanlage im Clubhaus bitte nur einzeln betreten.

- Die drei Materialgaragen dürfen zur Entnahme von Sportmaterial betreten werden. Um den Mindestabstand zu wahren darf sich jeweils nur eine Person gleichzeitig in der Garage aufhalten. Nicht vor den Garagen stehen, um auch bei Ein- und Austritt den Abstand zu gewährleisten.

- Da beim Sport ein Mindestabstand von 2 Metern eingehalten werden muss, können nur Einhandjollen gesegelt werden, z.B. Laser und Opti.

Ausnahme sind Mannschaften, die in häuslicher Gemeinschaft leben.

Es befinden sich zurzeit drei Conger im Wasser auf den Clubliegeplätzen, die genutzt werden können.

Bitte haltet diese Regeln unbedingt und ohne Ausnahmen ein.
Arbeitsstunden

Vielfach kamen bereits Fragen, wie in dieser Saison noch die Arbeitsstunden abgeleistet werden können. Wir wissen, dass viele Stunden wegfallen, da wir im Moment weder einen Geländetag noch Regatten durchführen. Bisher waren das Tage, an denen viele Ihre Stunden geleistet haben. Wir werden uns hierzu im Vorstand weiterhin beraten, da im Moment der weitere Verlauf der Segelsaison nicht vorhersagbar ist und eine gute Lösung für alle finden.

Mit seglerischen Grüßen

Der Vorstand

   
© Copyright Wolfsburger Yacht Club Allertal e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.